20.01.2021
Ein Gruß zum neuen Jahr

Liebe Christen in unserem „ Fahner Land“,

 ein „ungewöhnliches“ Jahr liegt hinter uns.

Wir mussten uns umstellen und anpassen. Althergebrachtes, vertraute Abläufe, das tägliche Miteinander, in der Arbeitswelt aber auch im Privaten und in den Gemeinden unseres Kirchengemeindeverbandes mussten neu überdacht oder geändert werden. Vieles war geplant und konnte nicht durchgeführt werden.

 
Es wurden andere Wege gesucht, um miteinander in Kontakt zu bleiben, wenn der persönliche Kontakt nicht möglich war. Mit neuen Ideen und Kreativität haben Hauptamtliche und Ehrenamtliche zusammen gearbeitet um den Menschen, Trost und Unterstützung zu geben und Sie musikalisch und mit Andachten an Gottes Botschaft und Segen teilhaben zu lassen.

In manche Familien gibt es Kranke, oder gar verstorbene Familienmitglieder, all dies ist nicht einfach und muss emotional erst einmal verkraftet werden.

Wir wissen nicht was 2021 noch alles auf uns zukommt.
Auf jeden Fall weitere Herausforderungen - derzeit erst einmal- zum Teil verschärfte Abstandsregeln. Doch es scheint auch Lichtblicke zu geben.

 Ich bin gewiss, dass wir unter Gottes Segen auch im neuen Jahr weitergehen und wünsche Ihnen mit dem nun schon „geflügelten“ Wort „werden Sie“ bzw. „Bleiben Sie gesund“ alles Gute für das Jahr 2021.

Herzliche Grüße

 Anita Ernst (Vorsitzende des GKR-KGV)