St. Bonifatius

Gierstädt liegt am Nordost-Hang der Fahnerschen Höhe, dem Obstgarten Thüringens. Nur wenige Kilometer von der Landeshauptstadt Erfurt und der Residenzstadt Gotha entfernt. Zur Kirchgemeinde gehören ca. 180 Christen.



Adressdaten


  • 99100 Gierstädt
    Bornberg

Beschreibung


Reizvoll in die Landschaft eingebettet, grüßt vom Waldrand der "Fahner Höhe" aus die Gierstädter St. Bonifatiuskirche. Sie zählt zu den schönsten Kirchen des 19. Jahrhunderts in der Umgebung. Um 800 soll Bonifatius, der Mönch, der das Christentum in diese Gegend brachte, laut einer Überlieferung im Ort eine Linde gepflanzt haben. Die mittelalterliche Vorgängerkirche, die sich nahe dem jetzigen Bau befand, war baufällig geworden und wurde 1843 gesperrt. In den Jahren 1844-1846 entstand unter Leitung des Gothaer Baurates Gustav Eberhard die heutige Kirche. Der hohe Turm mit seinem Zinnen Kranz und Spitzhelm hat gotischen Charakter, während die Kirche ansonsten im Renaissancestil errichtet wurde. Im Jahre 2002 konnten die Renovierungsarbeiten zur Erhaltung des Turmes begonnen werden, die Glocken erhielten ein elektrisches Läutwerk. Im Innern ist die Kirche in ihrem Originalzustand erhalten, so wie sie 1846 eingerichtet wurde. Dies hat natürlich einen besonderen Reiz, obwohl die Schäden, die im Laufe der Zeit an dem Gemäuer nagten, zunahmen. Eine Innenraumsanierung ist nötig. Wir hoffen, die notwendigen finanziellen Mittel dafür aufbringen zu können.

Pfarrhaus
Das Gierstädter Pfarrhaus wurde 1997-2000 saniert. In der kalten Jahreszeit finden hier die Gottesdienste, Kindernachmittage, Hauskreise und Bastelabende, statt. Auch kleine Ausstellungen bringen Leben in das über 300 Jahre alte Gebäude. Den großen Flur nutzen wir regelmäßig, um Bilder von Frau Gudrun Lindner, einer Künstlerin aus Gierstädt, zu zeigen. Wie die angrenzenden Fahner Dörfer wurde auch Gierstädt durch den Obstanbau bekannt. Vor allem der Anbau von Kirschen ist wichtige Einnahmequelle, ebenso der Anbau verschiedener Apfelsorten. Die Kirchgemeinde Gierstädt und ihre Nachbarkirchgemeinden Groß- und Kleinfahner sind als Träger an der Diakoniestation in Gebesee beteiligt.

Mehr Fotos


St. Bonifatius St. Bonifatius St. Bonifatius St. Bonifatius St. Bonifatius